CFC: Mit neuem Sportdirektor im Abstiegskampf

Der Chemnitzer FC hat vor dem Auswärtsspiel gegen Hansa Rostock seinen neuen Sportdirektor vorgestellt.

Für diese Position ist Stephan Beutel verpflichtet worden. Der 47-Jährige war als sportlicher Leiter zuletzt bis 2010 bei Rot-Weiß Erfurt tätig. Danach war er unter anderem als Spielerbeobachter aktiv.

Mit CFC-Präsident Hänel stand Beutel schon länger in Kontakt und tritt die Nachfolge von Jörg Emmerich an, der mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden wurde.

Stephan Beutel, Neuer Sportdirektor Chemnitzer FC

Stephan Beutel erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2016.

Seine Verpflichtung sei keine Reaktion auf die sportliche Talfahrt, so Präsident Mathias Hänel.

Vielmehr solle die Vorbereitung auf die kommende Saison mit Beutel dank dessen fachlicher Kompetenz und Erfahrung professioneller erfolgen.

Der neue Sportdirektor sieht sich jetzt mit einer Fülle von Herausforderungen konfrontiert.

Interview: Stephan Beutel – Neuer Sportdirektor Chemnitzer FC

Auf die Mannschaft des CFC wartet am Samstag beim Auswärtsspiel in Rostock eine schwere Aufgabe.

Die Hansestädter liegen derzeit auf dem 4. Tabellenplatz.

Trainer Karsten Heine fordert von seinem Team eine deutliche Leistungssteigerung – vor allem im kämpferischen und läuferischen Bereich.

Interview: Karsten Heine – Trainer Chemnitzer FC

Der Trainer selbst wird vom Präsidium noch nicht in Frage gestellt. Vielmehr sei die Mannschaft gefordert, ihr Potential endlich mit viel Einsatzwillen abzurufen.

Marc Hensel wird am Samstag aufgrund einer 5. Gelben Karte fehlen. Auch sonst ist noch unklar, welche Anfangself gegen Rostock auflaufen wird.

Interview: Karsten Heine – Trainer Chemnitzer FC

Anpfiff zum Spiel gegen Hansa Rostock ist am Samstag 14 Uhr in der DKB-Arena.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar