CFC mit Personalsorgen

Chemnitz – Der Chemnitzer FC ist am Samstag in der 3. Liga beim VfL Osnabrück gefordert.

Zum Abschlusstraining am Freitagvormittag bereiteten sich die CFC-Kicker in der Halle vor, um nach den Anstrengungen der letzten Wochen noch einmal zu regenerieren.

Vor zwei Tagen hatten die Himmelblauen den SC Paderborn im Heimspiel mit 2:1 niedergerungen, mussten den Sieg aber teuer bezahlen. Dennis Mast sah glatt Rot, Björn Jopek bekam Gelb-Rot und Fabian Stenzel muss jetzt wegen seiner 5. Gelben Karte pausieren. Da noch weitere angeschlagene Spieler hinzukommen, kann der CFC nur mit 14 Feldspielern nach Osnabrück fahren.

Der VfL Osnabrück liegt als Tabellenneunter nur einen Punkt hinter den Himmelblauen und ist eine der vielen Mannschaften der 3. Liga, die noch um den Aufstieg mitspielen. Das Heimspiel im September konnte der Chemnitzer FC klar mit 3:0 gewinnen – doch die Niedersachsen wollen jetzt unbedingt ihre Negativserie von fünf Niederlagen aus sechs Spielen beenden.

Anstoß zum Spiel ist am Samstag, 14 Uhr, im Stadion „Bremer Brücke“ in Osnabrück.