CFC nur Unentschieden

Der Chemnitzer Fußballclub hat am Dienstagabend in einem Testspiel bei Landesligist VfL Hohenstein-Ernstthal nur ein mühsames 2:2-Unentschieden erreicht.

Vor knapp 400 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz in Hohenstein-Ernstthal war im gesamten Spiel kaum ein Klassenunterschied zu erkennen. Die Himmelblauen taten sich gegen den Zweiten der Landesliga schwer und und fanden nicht richtig ins Spiel. Die Gastgeber beeindruckten den Tabellenführer der Regionalliga mit schnellem und gefälligem Spiel, versuchten immer wieder mit Kontern zum Erfolg zu kommen. 

Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten sie damit Erfolg. Pierre Börner gelang mit einem Schuss ins linke Eck die 1:0-Führung.Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff besorgte Marcel Wilke den 1:1-Ausgleichstreffer. In der 60. Spielminute gingen die Himmelblauen dann durch Kevin Hampf in Führung. Es dauerte keine fünf Minuten,da nutzte Christoph Wander eine Unachtsamkeit von CFC-Kapitän Andreas Richter und netzte zum 2:2-Endstand ein. 

Am Freitag,den 21.01.2011 fliegt der Chemnitzer Fußballclub in sein einwöchiges Trainingslager ins türkische Antalya.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar