CFC plant für neue Saison

Chemnitz- So langsam geht die sportliche Saison 18/19 zu Ende. Und auch für den Chemnitzer FC stehen die letzten Pflichtspiele auf dem Plan.

© Chemnitzer FC
 

Schon jetzt plant der CFC für die nächste Saison und verpflichtet Spieler, die zukünftig im himmelblauen Trikot auflaufen werden.

Am Dienstag gab der Club bekannt, dass Georgi Sarmov zukünftig das Mittelfeld verstärken soll. Sarmov spielte bislang beim bulgarischen Erstligisten FK Etar Veliko Tarnovo und konnte bereits einige große Erfolge feiern. 2007 und 2009 glänzte der 33-Jährige. Er wurde zweimal bulgarischer Meister, holte sich den Pokal und gewann mit seiner Mannschaft zweimal den bulgarischen Supercup. Außerdem hat er internationale Erfahrungen, die den Himmelblauen zugute kommen sollen. Denn Sarmov spielte bereits in der Champions League, dem UEFA-Cup und stand für die bulgarische Nationalmannschaft auf dem Feld. Kein Wunder also, dass der Chemnitzer FC sich viel von der Zusammenarbeit in der neuen Saison verspricht:

„Wir freuen uns sehr, dass der Wechsel zustande gekommen ist. Georgi ist beidfüßig stark und verfügt über eine sehr gute Spieleröffnung. Seine Präsenz auf und neben dem Platz ist enorm. Er wird uns mit seiner Erfahrung aus über 280 Pflichtspielen weiterhelfen“, so Thomas Sobotzik.

Bevor jedoch die neue Saison startet und Sarmov in himmelblau auf´s Feld läuft, geht es am Samstag für den CFC zu Hause erstmal gegen Meuselwitz.

Quelle: Chemnitzer FC