CFC reif für die Oberliga

Nach der Heimspiel-Niederlage gegen Holstein Kiel ist der Chemnitzer FC nun wohl endgültig reif für die Oberliga.

Die Himnmelblauen verloren am Dienstag im Stadion an der Gellertstraße mit 0 zu 3 Toren. In der Partie waren einige Schiedsrichterentscheidungen fragwürdig. Unter anderem wurde ein Kopfballtor von Steve Rolleder nicht gegeben. Außerdem erhielten Borislav Tomoski und Tobias Becker Rot beziehungsweise Gelb-Rote. Sie dürfen am Samstag nicht mit gegen Bremen auflaufen. Indes arbeitet die Vereinsspitze am Zukunftskonzept und will für die vierte Liga ein Budget von 1,2 Millionen Euro auf die Beine stellen.