CFC spielt schwach gegen Uerdingen

Wieder kein Sieg für die Chemnitzer.

Mit einem 0:0 trennte sich der Chemnitzer FC gegen KFC Uerdingen. In einem schwachen Spiel vor 2.400 Zuschauern im Stadion an der Gellertstraße konnten die Chemnitzer wieder kein Tor schießen. Neuzugang Pinto hatte immerhin zwei Riesenchancen (38. und 76. Minute), allerdings konnte auch er diese nicht umsetzen. Zahlreiche Fehlpässe im Mittelfeld machten dieses Spiel auch nicht schöner. Die Abwehr wurde vom schwachen KCF Uerdingen nicht sehr gefordert. Am Montag spielt des CFC auswärts gegen den VFB Plauen.