CFC spielt zu Hause unentschieden

Mit einem 1zu1 Unentschieden ist am Freitagabend das Spiel Chemnitzer FC gegen den Halleschen FC zu Ende gegangen.

Allerdings waren an beiden Toren Chemnitzer Torschützen beteiligt. So fiel das erste in der 12.Minute als Eigentor für die Himmelblauen, Marcel Wilke hatte den Ball leider ins eigene Tor geköpft.

Der mehr als verdiente Ausgleich kam dann in der 63.Spielminute durch ein Tor von David Jansen. Bis zum Ende spielten beide Mannschaften auf Sieg und schenkten sich nichts.  Nach Aussage der Himmelblauen war das Spiel ein wertvoller Punktgewinn, aber angesichts der himmelblauen Feldüberlegenheit sogar zwei verlorene Punkte.

Die Partie im Stadion an der Gellertstraße begann mit 10 Minuten Verspätung. Wegen des Stadtfestes hatten viele Fußballfans Probleme ins Stadion zu kommen.

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Mehr aus der Welt des Sports lesen Sie hier