CFC startet mit Heimspiel in die Rückrunde

Der Chemnitzer FC empfängt am Samstag zum ersten Drittligaspiel des neuen Jahres die Mannschaft von Fortuna Köln.

In der Winterpause hat sich das Personalkarusell der Himmelblauen mehrmals gedreht.

Ronny Garbuschewki, Kolja Pusch, Tim Hölscher, Marcel Hofrath und Felix Junghan haben den Verein verlassen.

Dafür sind Nicolai Lorenzoni, Timo Cecen und Frank Löning verpflichtet worden.

Gerade auf den aus Aue gewechselten Stürmer Frank Löning ruhen die Hoffnungen, dass nun in der Rückrunde wieder mehr Tore erzielt werden.

Interview: Karsten Heine, Trainer Chemnitzer FC

Der kommende Gegner Fortuna Köln rangiert aktuell zwei Plätze vor den Himmelblauen auf Rang 11 in der Tabelle.

Während der Chemnitzer FC seine letzten fünf Ligapartien verloren hat, sind die Fortunen seit sechs Spielen ungeschlagen.

Das Hinspiel im Oktober konnte der CFC bei den Rheinländern knapp mit 2:1 gewinnen.

Interview: Karsten Heine, Trainer Chemnitzer FC

Mit einem Sieg könnten die Himmelblauen wieder den Anschluss ans obere Mittelfeld schaffen.

Anstoß zum Spiel ist am Samstag 14 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar