CFC trennt sich von Vorstand und Aufsichtsrat

Chemnitz – Der Chemnitzer FC hat am Mittwoch weitreichende personelle Veränderungen bekannt gegeben. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Januar 2017 sollen Vorstand und Aufsichtsrat neu gewählt werden.

In der aktuellen Mitteilung des Vereins heißt es: „Vorstand und Aufsichtsrat übernehmen die Verantwortung für diese Situation und stellen ihre Ämter mit Wirkung zur nächsten außerordentlichen Mitgliederversammlung des CFC zur Verfügung.“ Weiter heißt es, man übernehme die Verantwortung für die finanziellen Probleme des Clubs und wolle die Voraussetzungen für einen Neuanfang schaffen.
Die Entscheidung der Stadt, den Chemnitzer FC finanziell zu unterstützen steht hingegen weiterhin aus. In der Stadtratssitzung am Mittwoch wurde die Beschlussvorlage trotz Einspruchs von der Tagesordnung genommen. Eine Entscheidung soll erst nach der, für kommenden Montag angesetzten Mitgliederversammlung, gefällt werden. Dort wollen Vorstand und Aufsichtsrat den Mitgliedern Rede und Antwort stehen.