CFC unterliegt Bayern München

Chemnitz – Im ausverkauften Stadion haben die Gäste aus München die heutige Partie gegen den Chemnitzer FC in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 0:5 eindeutig für sich entschieden.

Im Anschluss an das Pokalspiel gab es eine Pressekonferenz mit Horst Steffen vom Chemnitzer FC und Carlo Ancelotti vom FC Bayern München:


Spielzusammenfassung:

Pünktlich um 15.30 Uhr wurde das Spiel von Schiedsrichter Bibiana Steinhaus vor 15.015 Zuschauern angepfiffen.

In der 20. Minute fällt das erste Tor für den FC Bayern München durch Robert Lewandowski.

Nach diesem ersten Tor machen die Bayern dicht und lassen den Ball in den eigenen Reihen laufen, der CFC kommt kaum mal in einen Zweikampf.

10 Minuten später kommt Lewandowski im Laufduell mit Scheffel zum Fall. Er ist auf den Schuh des CFC-Verteidigers gefallen und bleibt verletzt liegen. Er muss behandelt werden, kann aber weiterspielen.

Nach 45+2 Minuten wird die erste Halbzeit abgepfiffen. Es steht weiterhin 0:1.

Auch nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit haben die Bayern klare Feldvorteile. Coman trifft in der 51. Spielminute zum 0:2.

In der 60. Minute kann Robert Lewandowski dann gleich zum 0:3 erhöhen.

20 Minuten später ist Franck Ribéry zur Stelle und erhöht auf 0:4.

Mit einem Kopfball macht in der 89. Minute Mats Hummels den Endstand von 0:5 komplett.

Bibiana Steinhaus beendet das Spiel pünktlich nach 90 Minuten. Der FC Bayern München zieht souverän in die zweite Runde des DFB-Pokals ein.

Tore: 0:1 Lewandowski (20.), 0:2 Coman (51.), 0:3 Lewandowski (60.), 0:4 Ribéry (79.), 0:5 Hummels (89.)