CFC unterliegt in Hamburg mit 2 : 3

Der Chemnitzer FC hat seine Chance in Hamburg zu punkten verpasst.

Er unterliegt tapfer dagegen kämpfend mit 2 zu 3. Mit einem Kopfball gingen die Himmelblauen in der 15.Minute in Führung. Die Chemnitzer konnten die Angriffe der St.Paulianer in der 1.Halbzeit noch abwehren. Nach der pause wurde der Gastgeber immer stärker. In der 58.minute traf Shubitidze ins Tor und in der 62. und 75.Minute versenkte Meggle zwei Treffer für den Gastgeber. Görke erzielte in der 76.Minute noch einen Anschlusstreffer für Chemnitz. Etwa 16200 Zuschauer verfolgten diese Partie der Regionalliga Nord