CFC verliert Heimspiel

Am 10. Spieltag in der 3. Liga mussten die Fußballer des Chemnitzer FC die erste Heimniederlage einstecken.

Gegen den VfL Osnabrück unterlagen die Himmelblauen mit 0:2(0:0).

Vorallem in Hälfte eins fand der CFC überhaupt nicht ins Spiel und konte sich bei Torhüter Stefan Schmidt bedanken das es mit 0:0 in die Pause ging.

So hielt Schmidt unter anderen in der 35. Minute einen Foulelfmeter (Foul von Wilke an Nagy) von Martin Hudec.

In Hälfte zwei versuchte der Chemnitzer FC mehr Druck aufzubauen aber das Tor erzielten die Gäste durch Daniel Nagy mit einem abgefälschten Schuß in der 54. Minute.

Die größte Chance zum Ausgleich für den CFC hatte in der 67. Spielminute Anton Fink. Nach einer Eingabe von Landeka verfehlte er das Tor jedoch knapp.

Als der CFC am Ende alles riskierte konterten die Gäste und erzielten durch Simon Zoller in der Nachspielzeit das 0:2.

Aufstellung CFC
Schmidt – Stenzel, Wilke(C), Buchner, Birk (56. Semmer) – Hörnig (74. Förster), Kegel (56. Jansen), Landeka, Mrowiec – Pfeffer, Fink