CFC verpasst Pokal-Sensation

Chemnitz- Nur ganz knapp hat der Chemnitzer FC am Sonntagabend die Pokal-Sensation verpasst. Mit 7:8 trennten sich die Himmelblauen nach dem Elfmeterschießen vom Zweitligisten Hamburger SV.

Vor über 13.000 Zuschauern spielte sich der CFC in der zweiten Halbzeit zweimal in Führung. Der HSV schaffte aber beide Male den Ausgleich und so ging es mit einem Stand von 2:2 ins Elfmeterschießen. Hier bewiesen die Hamburger am Ende die stärkeren Nerven. Für den Chemnitzer FC ist der Traum vom DFB-Pokal damit vorbei.