CFC verpasst Sieg beim Hallen-Masters

Der Chemnitzer Fußballclub ist am Sonntag bei den NOFV-Hallenmeisterschaften in Riesa knapp am Sieg vorbeigeschrammt.

Im Finale unterlagen die Himmelblauen der SG Dynamo Dresden 5:6 nach Neunmeterschießen.

Platz drei erkämpfte sich Regionalligist Halle.

Mit insgesamt sechs Treffern holte sich zudem CFC-Mittelfeldspieler Chris Löwe die Torjäger-Krone.
 
Interview: Gerd Schädlich – CFC-Trainer