CFC voller Hoffnung

Am Samstag bestreitet der Chemnitzer FC sein Heimspiel gegen den VfB 09 Pößneck.

Den Sieg in Cottbus und das daraus gewonnene Selbstvertrauen will die Mannschaft nun am Wochenende mit einem Dreier veredeln. Jedoch steht hinter dem Einsatz einiger Spieler noch ein Fragezeichen. Nichtsdestotrotz ist sich Trainer Tino Vogel sicher, das die Mannschaft an die Leistung vom Cottbusspiel anknüpfen kann. Auch wenn Vogel von Partie zu Partie schaut, ist der Aufstieg innerhalb der Mannschaft immer noch ein Thema, so die Aussage von Christian Kunert. Bei noch sechs ausstehenden Spielen besteht dafür auch Grund zur Hoffnung.

Anstoß ist 14.00 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.

++
Mehr vom Sport hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar