CFC vor schwerer Auswärtsaufgabe

Chemnitz – Für den Chemnitzer Fußballclub steht am Sonntag in der 3. Liga eine schwere Ausfährtsfahrt an. Die Himmelblauen reisen zum Aufstiegsaspiranten aus Karlsruhe.

Nach dem Heimsieg in der vergangenen Woche wollen die Chemnitzer gegen den aktuellen Tabellenvierten der Liga wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg holen. Der Gegner vom Karlsruher SC ist mittlerweile seit 14 Spielen ungeschlagen – doch mit Hilfe des zurückgekehrten Marc Endres in der Defensive will der CFC seine Außenseiterchance nutzen.

Nach dem Sieg gegen Unterhaching muss Trainer David Bergner jedoch auf zwei weiter Spieler verzichten. Daniel Frahn, der seine fünfte Gelbe Karte kassierte, ist ebenso zum Zuschauen verdammt wie Rechtsverteidiger Alexander Dartsch, der in der vergangenen Woche mit der Gelb-Roten Karte frühzeitig in die Kabine geschickt wurde. Doch in der Offensive haben die Himmelblauen mit Tom Baumgart aktuell einen Torjäger in Topform – der 20-Jährige traf in den vergangenen vier Spielen jeweils einmal.

Anpfiff am Sonntag im Karlsruher Wildparkstadion ist um 14 Uhr.