CFC will Heimvorteil nutzen

Chemnitz – Der Chemnitzer FC trifft in der 3. Fußball-Liga am Mittwoch auf die Mannschaft des VfR Aalen.

Nachdem sich die Himmelblauen im zweiten Saisonspiel dem SC Paderborn mit 3:2 geschlagen geben mussten, steht nun die nächste Herausforderung an. In der vergangenen Saison unterlag der CFC den Jungs aus Aalen zuletzt mit 0:1. Dementsprechend motiviert sind die Chemnitzer Spieler diesmal zu Hause mit drei Punkten vom Platz zu gehen.

Die junge Mannschaft der Himmelblauen steigert sich laut Trainer, Horst Steffen, von Spiel zu Spiel und wächst immer weiter zusammen. Trotzdem ist noch Potential nach oben.

Für das Spiel gegen den VfR Aalen sind alle 24 Spieler einsatzbereit. Anstoß ist am Mittwoch, 19:00 Uhr, in der Community4you-Arena.