CFC will Serie ausbauen

Die Fußballer des Chemnitzer FC müssen am Samstag in der 3. Liga bei den Offenbacher Kickers antreten.

Nach zuletzt fünf ungeschlagenen Spielen in Folge, reisen die Himmelblauen nach eigener Aussage selbstbewusst zu den heimstarken Hessen.

Verzichten muss CFC-Trainer Gerd Schädlich am Bieberer Berg jedoch auf den gelbgesperrten Toni Wachsmuth und den Grippe erkrankten Marcel Schlosser.

Die positiven Ergebnisse der letzten Spiele sorgen natürlich auch für gute Stimmung im Team aber dennoch bleibt der Klassenerhalt das vorrangige Ziel.

Interview: Silvio Bankert – Abwehrspieler Chemnitzer FC

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar