CFC will zweiten Saisonsieg einfahren

Chemnitz – Der Chemnitzer FC empfängt in der 3. Fußballliga am Samstag den Karlsruher SC.

Nach der Länderspielpause hatte CFC-Trainer Horst Steffen viel Zeit, um mit der Mannschaft Fehler zu analysieren und im Training mit seinen Spielern zu arbeiten. Dies ist nach nur einem Sieg aus sechs Spielen auch dringend notwendig gewesen.

Nun kommt mit dem Karlsruher SC ein ambitionierter Zweitliga-Absteiger nach Chemnitz, der sich den direkten Wiederaufstieg auf die Fahnen geschrieben hat. In der Tabelle stehen die Badener aber punktgleich mit dem CFC nur auf Platz 16, was bereits einen Trainerwechsel nach sich gezogen hat. Umso gefährlicher kann der KSC mit ex-CFC-Torjäger Anton Fink dem Gastgeber am Samstag werden.

Personell kann Horst Steffen bis auf die langzeitverletzten Jamil Dem und Dennis Grote auf den ganzen Kader zurückgreifen. Mit dem Publikum im Rücken soll der zweite Saisonsieg unter Dach und Fach gebracht werden.

Anpfiff zum Spiel ist am Samstag 14 Uhr in der community4you-Arena an der Gellertstraße. Dann übrigens nicht in Himmelblau, denn der CFC wird in den neuen schwarzen Auswärtstrikots auflaufen.