CFC zieht glanzlos ins Sachsenpokal-Achtelfinale ein

Chemnitz – Der Chemnitzer FC ist am Sonntag ins Achtelfinale des Sachsenpokals eingezogen. Die Mannschaft gewann beim „ESV Lokomotive Zwickau“ mit 3:0.

Gegen den Siebtligisten tat sich die neuformierte Mannschaft von Trainer Horst Steffen allerdings lange Zeit schwer. Die Tore für die Himmelblauen schossen Danny Breitfelder, Florian Trinks und Daniel Frahn.

Die Achtelfinal-Begegnungen für den Sachsenpokal werden am Dienstag, dem 10. Oktober, ausgelost.