CFC-Zweite Kopf an Kopf mit Kamenz

Die Fußballer des Chemnitzer FC II behaupteten mit einem 2:0-Erfolg in Markkleeberg die Tabellenspitze.

Nach 28 von 30 Spieltagen liegt die Jendrossek-Elf punktgleich mit Einheit Kamenz nur durch das bessere Torverhältnis vorn.

Zwei Zähler dahinter lauert Eilenburg auf einen Ausrutscher des Führungsduos.

In Markkleeberg setzte sich die himmelblaue Nachwuchstruppe erneut ziemlich souverän durch. Schon nach einer halben Stunde hatten Marc Benduhn und Benjamin Boltze mit ihren Treffern die Partie gegen die Mannschaft von Ex-Nationalspieler Dieter Kühn praktisch entschieden.

Der VfB Fortuna Chemnitz spielte beim SV Naunhof 2:2-Unentschieden. Kapitän Rocco Dittrich sorgte nach zwanzig Minuten mit einem verwandelten Foulstrafstoß für die Gäste-Führung.

Doch die Gastgeber setzten Mitte der zweiten Hälfte einen Doppelschlag. Doch der treffsichere Jörg Laskowski (77.) sorgte mit seinem Ausgleich zumindest für einen Punktgewinn des Tabellenvierten.

Der VfL Hohenstein trennte sich vom FC Grimma torlos und behauptet seinen Mittelfeldplatz. Trainer Fröhlich setzte u.a. Crusellas, Weigel, Schipke und Siebert ein, die sonst meist in der Bezirksliga spielen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar