CFC-Zweite schlägt Borna mit 2:1

In der Fußball-Landesliga bleibt die Reserve des Chemnitzer FC nach dem 2:1 Heimsieg über den Bornaer SV dem Spitzenreiter Einheit Kamenz als einziger direkter Verfolger auf den Fersen, hat weiter drei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer.

Wegen der widrigen Witterungsverhältnisse musste die Partie kurzfristig vom Sportforum auf den Kunstrasenplatz der Technischen Universität am Thüringer weg verlegt werden. Bereits nach einer halben Stunde hatten Christian Jendrossek (5.) und Profi-Spieler Kevin Hampf die Himmelblauen in Führung gebracht. Danach ließ der Gastgeber einige hochkarätige Torchancen aus, so dass sich Trainer Kay-Uwe Jendrossek trotz des Sieges unzufrieden zeigte. In der Nachspielzeit konnte Borna noch verkürzen.

Der VfL Hohenstein verlor beim Aufsteiger Radebeuler BC mit 1:3. Dabei hatte Steve Meißner (33.) die RBC-Führung schon fünf Minuten später ausgeglichen. Doch die Elf von Ex-Nationalspieler Dixie Dörner machte den Heimsieg durch Treffer in der 60. und 88. Minute perfekt. Das Spiel des VfB Fortuna Chemnitz gegen Sachsen Leipzig II musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden.