CFC-Zweite trifft elf Mal

In der Fußball-Landesliga feierte Spitzenreiter CFC II einen 11:0-Kantersieg über Schlusslicht SV Bannewitz und führt weiter gemeinsam mit Einheit Kamenz die Tabelle an. Die Jendrossek-Elf hat jedoch jetzt ein weitaus besseres Torverhältnis als die Kamenzer.

Beim Kantersieg über Bannewitz konnte sich Christian Jendrossek als vierfacher Torschütze auszeichnen. Marcel Wilke traf immerhin zweifach. Außerdem trugen sich Baude, Benduhn, Schütz sowie Kerst und Christopher Lehmann in die Torschützenliste ein. Gewinnen die Himmelblauen ihre letzten drei Spiele gegen Markkleeberg, Hohenstein und Görlitz dürfte ihr Durchmarsch in die Oberliga besiegelt sein. Ärgster Kontrahent ist Einheit Kamenz, das sich vor über 300 Zuschauern mit 2:0 beim VfB Fortuna Chemnitz behaupten konnte.

Allerdings trafen Schaumkessel (75.) und Pannach (80.) erst spät. Zwei Punkte hinter dem Führungsduo rechnet sich auch der FC Eilenburg noch Aufstiegschancen aus. Der VfL Hohenstein kam bei Blau-Weiß Leipzig zu einem 3:0-Auswärtssieg. Für die erneut stark verjüngte Fröhlich-Truppe traf Pierre Börner gleich dreifach und bewies damit zum wiederholten Mal seine Torgefährlichkeit.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar