Chailly gibt Abschiedskonzert im Juni

Der amtierende Gewandhauskapellmeister Riccardo Chailly wird am 19.Juni sein letztes Konzert im Leipziger Gewandhaus geben.

Zum Abschied wird der gebürtige Italiener die 3.Sinfonie d-Moll von Gustav Mahler dirigieren.

Der 62-jährige hat das Gewandhausorchester seit 2005 geleitet und sich vorzeitig aus seinem Amt zurückgezogen. Seit dem vergangenen Jahr fungiert er als Musikdirektor und Chefdirigent der Mailänder Scala.

Seine Nachfolge tritt der Lette Andris Nelsons an, der Im Herbst vergangenen Jahres feierlich vorgestellt wurde. Er übernimmt das Amt offiziell im Februar 2018.

Riccardo Chailly wird am 19. Juni sein Abschiedskonzert im Leipziger Gewandhaus geben. Wie das Konzerthaus mitteilte, wird der 62-Jährige zum Abschluss die 3. Sinfonie d-Moll von Gustav Mahler dirigieren.

Chailliy leitete das Orchester seit 2005, er hatte sich vorzeitig aus seinem Amt zurückgezogen. Schon seit vergangenem Jahr ist er Musikdirektor und Chefdirigent der Mailänder Scala.

Nachfolger in Leipzig ist der Lette Andris Nelsons, der das Amt offiziell im Februar 2018 übernimmt

Riccardo Chailly wird am 19. Juni sein Abschiedskonzert im Leipziger Gewandhaus geben. Wie das Konzerthaus mitteilte, wird der 62-Jährige zum Abschluss die 3. Sinfonie d-Moll von Gustav Mahler dirigieren.

Chailliy leitete das Orchester seit 2005, er hatte sich vorzeitig aus seinem Amt zurückgezogen. Schon seit vergangenem Jahr ist er Musikdirektor und Chefdirigent der Mailänder Scala.

Nachfolger in Leipzig ist der Lette Andris Nelsons, der das Amt offiziell im Februar 2018 übernimmt

Riccardo Chailly wird am 19. Juni sein Abschiedskonzert im Leipziger Gewandhaus geben. Wie das Konzerthaus mitteilte, wird der 62-Jährige zum Abschluss die 3. Sinfonie d-Moll von Gustav Mahler dirigieren.

Chailliy leitete das Orchester seit 2005, er hatte sich vorzeitig aus seinem Amt zurückgezogen. Schon seit vergangenem Jahr ist er Musikdirektor und Chefdirigent der Mailänder Scala.

Nachfolger in Leipzig ist der Lette Andris Nelsons, der das Amt offiziell im Februar 2018 übernimmt

Riccardo Chailly wird am 19. Juni sein Abschiedskonzert im Leipziger Gewandhaus geben. Wie das Konzerthaus mitteilte, wird der 62-Jährige zum Abschluss die 3. Sinfonie d-Moll von Gustav Mahler dirigieren.

Chailliy leitete das Orchester seit 2005, er hatte sich vorzeitig aus seinem Amt zurückgezogen. Schon seit vergangenem Jahr ist er Musikdirektor und Chefdirigent der Mailänder Scala.

Nachfolger in Leipzig ist der Lette Andris Nelsons, der das Amt offiziell im Februar 2018 übernimmt

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar