Champions League: HC Leipzig verliert in Ljubljana 26:32

30 ganz starke Minute reichten den Damen des HCL am Samstagnachmittag in Slowenien nicht, um den ersten Hauptrundensieg der Champions League Sieg der Vereinsgeschichte zu erringen.

Nach der ersten Hälfte führten die Leipzigerinnen verdient gegen Krim Mercator Ljubljana mit 15:11. Doch die slowenischen Gastgeberinnen drehten nach der Pause auf und glichen zum 17:17 in der 37. Spielminute aus. Danach spielten die zweimaligen Champions League Gewinner ihre Klasse aus und führten die Leipziger Mädels ein Stück weit vor: 27:22 der Spielstand zehn Minuten vor der Schlusssirene.

Diesen Rückstand konnte der HC Leipzig auswärts nicht mehr aufholen. Am Ende feierte Ljubljana einen 32:26-Erfolg über den Champions League Hauptrunden-Neuling aus der Messestadt.