Champions League in Slowenien: Renate Urne verletzt

HC Leipzig. Die norwegische Nationalspielerin des HCL, Renate Urne, muss verletzt daheim bleiben. Die 27-Jährige zog erlitt im Training eine schwere Gehirnerschütterung und eine Risswunde an der Zunge, wie der HC Leipzig bekannt gab.

Trainer Heine Jensen muss somit im Samstagsspiel bei RK Krim Mercator Ljubljana auf die norwegische Leistungsträgerin verzichten.

„Das ist wirklich sehr schade, weil sie vor allem in unserer Defensive eine sehr wichtige Rolle spielt. Wir haben nun nur eine Trainingseinheit Zeit andere Varianten zu trainieren, aber damit müssen wir leben. Nun müssen alle anderen eben noch enger zusammenrücken und eine Schippe drauf legen, um den Ausfall zu kompensieren.“, so Heine Jensen in einer Presseerklärung des deutschen Frauenhandballmeisters.

Wie lange Renate Urne dem Team nicht zur Verfügung stehen wird, steht laut dem HCL noch nicht fest.

Anwurf in Ljubljana ist Samstag 16:30 Uhr.