Chancengleichheit immer noch top – Leipzig erhält erneut Prädikat „Total E-Quality“

Leipzig darf das Prädikat „Total E-Quality“ für weitere drei Jahre führen. Die Stadtverwaltung wurde vom gleichnamigen Verein am Montag in Berlin erneut für die besondere Chancengleichheit innerhalb der Ämter ausgezeichnet. +++

Das Prädikat war Leipzig 2009 zum ersten Mal verliehen worden. Die Jury führte in ihrer Begründung für die erneute Auszeichnung unter anderem aus: „Schwerpunkte der Personalarbeit zur Chancengleichheit bei der Stadt Leipzig sind die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen. Die Stadt Leipzig hat bereits 1990 mit den ersten Maßnahmen zur Förderung der Chancengleichheit begonnen. Seit dem Jahr 2000 gibt es systematische Frauenförderpläne. Aktuell ist bereits der dritte vereinbart worden, der noch bis zum Jahr 2013 läuft. Die zahlreichen Aktivitäten des Referats für Gleichstellung tragen dazu bei, die Chancengleichheit zu institutionalisieren.“