ChemCats beenden Saison

Chemnitz – Für die Bundesliga-Basketballerinnen der ChemCats ist die Saison 2016/2017 beendet.

Am Freitag mussten sich die Chemnitzerinnen im Playoff-Duell gegen die Titelverteidigerinnen vom TSV Wasserburg geschlagen geben. Im zweiten Spiel der Best-of-Three-Serie kassierten die Katzen eine deutliche 51:84-Niederlage. Dennoch blickt Trainerin Amanda Davidson zufrieden auf die Saison zurück.

Das es die ChemCats überhaupt noch in die Playoffs geschafft hatten, war bereits eine starke Leistung, da es Mitte der Saison eher nach Abstieg aussah. Nicht zuletzt lag dieser versöhnliche Saisonabschluss auch an der guten Arbeit von Trainerin Amanda Davidson. Der Verein würdigt ihre Leistung mit einer Vertragsverlängerung von weiteren zwei Jahren.

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für die kommende Saison. ChemCats Präsident Andreas Wagner will dabei vor allem auf den Erhalt von Stammspielerinnen setzen.

Zunächst können sich die Katzen aber erstmal in eine verdiente Urlaubspause verabschieden.