ChemCats feiern Aufstieg

Im dritten Finalspiel konnten die Chemnitzer Basketballdamen den Aufstieg in die 1. Liga perfekt machen.

Das Team vom scheidenden Trainer Peter Kortmann gewann gegen Moabit Berlin mit 77:66.

Doch dass dieses Spiel doch noch so deutlich ausgehen würde, stand nicht von Anfang an fest.

Beide Teams starteten nervös, sodass der Spielfluss immer wieder unterbrochen wurde. Berlin führte nach dem ersten Viertel mit 7 Punkten.

Die ChemCats ließen sich von dem Rückstand jedoch wenig beeindrucken und drehten das Spiel bis zur 14. Spielminute zu einer 28:22-Führung.

In den anschließenden Minuten entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, was auch der 38:38 Halbzeitstand widerspiegelte.

Den besseren Start in Hälfte zwei erwischten dann die Chemnitzerinnen.

Durch mehr Druck in der Verteidigung zwangen sie Berlin nun zu Fehlern und setzten sich Punkt für Punkt ab.

Am Ende stand ein verdienter 77:66-Sieg für die ChemCats und somit nach einem Jahr Zweitklassigkeit die Rückkehr in die 1. Liga.

Interview: Peter Kortmann – Trainer ChemCats

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten bei den Chemnitzerinnen die beiden Amerikanerinnen Eryn Jones und Candace Williams heraus, die zusammen 52 Punkte erzielten.

Zum Abschluss einer herausragenden Saison, mit nur zwei Niederlagen, übergab die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig die Medaillen an den frischgebackenen Meister der 2. Damen Basketball Bundesliga Nord.

Der Rest war nur noch ausgelassene Feierstimmung pur.

Im kommenden Jahr heißt es nun wieder 1. Damen-Basketball-Bundesliga in Chemnitz und darauf freuen sich schon jetzt nicht nur die Spielerinnen.

Das komplette Spiel ChemCats gegen Moabit Berlin sehen Sie am Montag (13.5.) ab 20:00 Uhr, Dienstag (14.5) ab 18:30 Uhr und Donnerstag (16.5) ab 22:00 Uhr bei unseren Kollegen von 8Sport.