ChemCats kämpfen hart

Die ChemCats haben sich ihren zweiten Saisonsieg in der ersten Bundesliga erkämpft.

Am Samstagabend setzten sich die Chemnitzer Basketballdamen mit 69 zu 57 gegen die Mitaufsteigerinnen der BG Zehlendorf durch. Mit nur drei völlig gesunden Spielerinnen leistete das Team von Coach Raoul Scheidhauer Außergewöhnliches vor dem heimischen Publikum.
Gleich vier Chemnitzer Erstliga-Damen waren 40 Minuten lang im Dauereinsatz und bewiesen damit unbedingten Siegeswillen. Neben Romy Bär, die mit einer starken Erkältung in das Spiel gegangen war und trotzdem 22 Punkte für die Mannschaft holte, glänzte auch Alexandra Riecka mit einer großartigen Leistung. Das nächste Spiel bestreiten die Cats am kommenden Samstag gegen den ASC Theresianum Mainz, den dritten Aufsteiger im Bunde.

Mehr aktuelle Sportnachrichten lesen Sie hier ebenso wie die neuesten Spielergebnisse!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar