ChemCats mit Sportdirektor

Das Präsidium der ChemCats hat am Mittwoch Änderungen in der sportlichen Führung beschlossen.

In seiner Sitzung beschloss das Präsidium ab sofort Toni Dirlic in den Posten Sportdirektor zu berufen.

Raoul Scheidhauer bleibt Headcoch und Andreas Oehm Co-Trainer des Bundesligisten.

Dirlic wird nach Aussage des Vereins mit seinen Erfahrungen die Trainer der Bundesligamannschaft in der täglichen Trainingsarbeit und den Bundesligaspielen aktiv unterstützen.

Dieser Entscheidung waren laut Verein intensive Gespräche zur gegenwärtigen Situation und den Ergebnissen der ChemCats in der aktuellen Saison vorausgegangen.

Das Präsidium betonte, das dies nichts Ungewöhnliches ist. „Aufgrund unserer Analyse und der Erfahrungen der letzten Saison erachten wir es als erforderlich, schon frühzeitig Entscheidungen für eine erfolgreiche Saison zu treffen.“

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar