ChemCats mit zwei neuen Spielerinnen

Die Mannschaft der ChemCats für die neue Saison steht.

Für Trainer Raoul Scheidhauer ist das Ziel klar, die Chemnitzer streben den Aufstieg in die 1. Bundesliga an. Dafür haben sie sich tatkräftige Unterstützung geholt und zwei neue Spielerinnen verpflichtet. Aus den USA kommt Centerin Kelley Berglund, auf der Position der Spielemacherin steht künftig Alexandra Riecka. Die Slowakin war bislang in Wolfenbüttel auf Balljagd. Das erste Spiel der ChemCats steigt am 10. September in der Hartmannhalle. Im Rahmen der 1. Chemnitzer Basketballnacht gehen sie gegen den Erstliga – Absteiger BG Bonn auf das Parkett.