ChemCats neuer Tabellenführer

Die Chemnitzer Basketball-Damen haben am Sonntagnachmittag mit einem eindrucksvollen Heimsieg den Sprung an die Tabellen-Spitze der zweiten Bundesliga geschafft.

In der Richard-Hartmann-Halle zeigten die ChemCats gegen das Team aus Bielefeld gleich zu Beginn wer die Hausherren sind. Vor rund 400 Zuschauern konnten die Gäste aus Bielefeld kaum dagegen halten. Am Ende wurden die Dolphins mit 92:37 vom Parkett gefegt.

Eindrucksvoll war bereits der Halbzeitstand. Nach 20 absolvierten Spielminuten führten die Chemnitzerinnen bereits mit 50:17. Nach dem Spiel konnte einem Gäste-Trainer Thomas Henning schon fast etwas Leid tun:

Interview: Thomas Henning – Trainer Bielefeld Dolphins

Beste Werferin in den Reihen der ChemCats war die Amerikanerin Laura Dinkins. Die 24-Jährige steuerte insgesamt 23 Zähler zum Kantersieg bei. ChemCats- Trainer Raoul Scheidhauer lobte gestern aber vor allem die starke Defensivleistung seiner Damen. Für die Chemnitzerinnen war es damit bereits der 13.- Sieg in Folge.

Interview: Raoul Scheidhauer – Trainer ChemCats

Nun haben Trainer und Mannschaft den kommenden Sonntag schon fest im Visier. Dann steigt in Osnabrück das Spitzenspiel zwischen den Panthers und den ChemCats.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar