ChemCats setzen Siegesserie fort

Die ChemCats setzen ihre Siegesserie in der ersten Basketball-Bundesliga weiter fort.

Am Samstag haben die Chemnitzer Basketballdamen Aufsteiger Herne auf heimischem Parkett souverän mit 91 zu 66 geschlagen.

Zu Beginn der Partie sah alles nach einem ausgeglichenen Spiel aus, das erste Viertel gestaltete sich offen. Doch schon das zweite Viertel brachte die Vorentscheidung, als die ChemCats elf Punkte in Folge erzielten. Zudem hatte Herne Verletzungspech.

Maren Dölle traf zwar mit der Halbzeitsirene noch zum Dreier, landete aber auf dem Fuß einer Gegnerin, knickte um und verletzte sich böse. Mit einem bequemen Vorsprung gingen die Chemnitzer Korbjägerinnen in die zweite Spielhälfte, zeitweise lagen die Gastgeber sogar 30 Punkte vorn.

Nach fünf gewonnenen Saisonspielen und nur einer Niederlage können die Cats jetzt beruhigt in die kommenden schweren Spiele gegen Wasserburg, Saarlouis und Oberhausen gehen.

Zuvor allerdings müssen die ChemCats am kommenden Wochenende nach München. Auch dort soll die Weste der Auswärtsspiele weiß bleiben.