ChemCats spielen trotz Verlegungswunsch

Die Austragung des Spiels vom 18.Spieltag der ChemCats bei der BG Zehlendorf stand auf Messers Schneide.

Die Gastgeberinnen hatten um Spielverlegung gebeten, da sie nach eigener Aussage aufgrund einer Krankheits- und Verletzungswelle derzeit kein spielfähiges Team bieten können.

Diesem Wunsch konnte seitens der ChemCats nach reiflicher Überlegung
nicht zugestimmt werden, da bis zum Ende der Hauptrunde kein geeigneter
Nachholtermin möglich ist.

Im Vergleich zum Saarlouis-Spiel gilt es für die Cats, den Schalter
wieder umzulegen und wieder mehr zu agieren statt zu reagieren.

Die ChemCats können sich dabei auf ihre zahlreichen Fans verlassen. Der
Fanbus wird 15 Uhr an der Schloßteichhalle bereit stehen. Wenige Restplätze sind noch verfügbar.

Nach einem Wasserschaden in der ursprünglich geplanten Spielhalle (JFK-Halle) ist der neue Spielort dasCole-Sport-Center, Hüttenweg 43, in Berlin.

Mehr vom Sport lesen Sie hier