ChemCats testen erfolgreich

Die ChemCats sind am Wochenende mit zwei Siegen in die Testspielphase auf die neue Saison gestartet.

Mit Zweitligist Göttingen und Ligakonkurrent Wolfenbüttel trafen die Cats auf zwei Teams, die genau wie die Chemnitzerinnen am Beginn der Vorbereitung stehen.

Dadurch sind die Ergebnisse nach Aussage der Chemnitzer Verantwortlichen zweitrangig und in Bezug auf die Leistungsstärke der einzelnen Kader, auch in dieser Phase der körperlichen Vorbereitung, noch nicht aussagekräftig.

„Die Spiele sind auch Teil der körperlichen Vorbereitung, d.h. des Konditionstrainings. Nur haben die Damen mehr Spaß an dieser Art und Weise“, gab Co-Trainer Andreas Oehm zu Protokoll.

Trainer Raoul Scheidhauer fügte hinzu: „Wir sind zufrieden mit dem was wir gesehen haben. Aber wir wissen, dass es basketballerisch erst noch losgeht. Noch haben wir kein einziges System, um unsere Stärken oder Schwächen der Gegner zu nutzen, kein Einwurfplay oder irgendeine Möglichkeit in der Verteidigung auf spezielle Situationen zu reagieren oder etwas zu ändern. Aber das Team wirkt neben dem Feld harmonisch und auf dem Feld harmoniefähig.“

Göttingen vs. ChemCats → 65:91
Wolfenbüttel vs. ChemCats → 60:62