ChemCats unterliegen 65:67

Gut 500 Fans standen am Samstagabend den Chemnitzer Basketballdamen bei und erlebten Spannung pur.

Die Entscheidung fiel in den letzten Sekunden. Die Gäste aus Schwabing bekamen die letzten Freiwürfe und verwandelten diese zum Sieg. Die Katzen zu Beginn noch mit zweimal höchsten Vorsprüngen (6. und 15.Minute) wirkten insgesamt angeschlagen und konnten nur mehr reagieren. Die Spielerinnen vom MTSV Schwabing hatten u.a. eine starke Sandra Carroll, die allein 20 Punkte einholte, aber vor allem viel Selbstvertrauen. Dieses müssen die ChemCats um Coach Scheidhauer schnell wieder auftanken. Das nächste Heimspiel am kommenden Samstag wird ebenfalls nicht leicht für die Katzen. Spielbeginn 17 Uhr gegen den deutschen Meister TSV Wasserburg. Einen Bericht zum Spiel gibt es am Montag ab 18.00 Uhr stündlich in der Drehscheibe Chemnitz bei SACHSEN FERNSEHEN.

Romantische CD’s, Bücher zum Verlieben oder Videos zum Kuscheln – Alles über 24 Stunden verfügbar – Shop – DVD, Bücher, CDs