ChemCats unterliegen erneut

Die Chemnitzer Basketballerinnen der ChemCats bleiben im vierten Spiel der aktuellen Bundesligasaison weiterhin sieglos.

Am Samstag unterlagen die Katzen den Rutronik Stars Keltern am Ende knapp mit 71:75. Dabei kamen die Gastgeberinnen gut in die Partie und führten Mitte des ersten Viertel mit sieben Punkten.

Doch der Aufsteiger aus Keltern hatte die passende Antwort parat und ging Ende des ersten Viertels mit 28:17 in Führung. Die ChemCats zeigten sich jedoch kämpferisch und konnten den Rückstand auf 34:43 minimieren. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.
 
Auch im dritten Viertel hatten die Chemnitzerinnen den besseren Start und konnten auf 46:51 verkürzen.

Keltern schlug jedoch zurück und führte Ende des dritten Viertels erneut mit zehn Punkten. Doch die ChemCats starteten ein Comeback und glichen vier Minuten vor Spielende zum 69:69 aus.

In einer spannenden Schlussphase hatten die Gäste aus Baden-Württemberg dann das glücklichere Händchen und konnten ihrerseits den vierten Sieg im vierten Spiel davontragen.

Für die ChemCats bedeutet das die vierte Niederlage im vierten Spiel.

Als nächstes müssen die Chemnitzer Basketballerinnen um Trainierin Amanda Davidson bei den SV Halle Lions antreten. Anwurf zur Partie ist am Samstag um 18 Uhr.