ChemCats verlieren Derby

Die Chemnitzer Bundesliga-Basketballerinnen bleiben im neuen Jahr weiterhin sieglos.

Nach einem engen Spiel unterlagen die ChemCats am Samstag vor heimischen Publikum den Halle Lions mit 75:81.

In der Schlossteichhalle entwickelte sich von Beginn an eine spannende Partie mit beiden Teams auf Augenhöhe. Offensiv zeigten sich die Chemnitzerinnen stark, ließen aber defensiv ebenfalls viel zu und entschieden das erste Viertel mit 24:22 für sich.

In der Folgezeit gestaltete sich das Spiel weiterhin ausgeglichen aber deutlich punkteärmer. Mit einem 37:37 ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel konnten sich die ChemCats einen kleinen Vorsprung erarbeiten, der allerdings immer weiter zusammenschmolz.

Nun zeigten die Katzen Nerven, die Gäste wurden stärker und zogen auf zehn Punkte davon. Diesen Rückstand konnten die Chemnitzer Korbjägerinnen trotz großen Kampfes nicht mehr aufholen.

Am Ende stand die nächste knappe Niederlage in diesem Kalenderjahr fest.

Interview: Tina Menz, Kapitänin ChemCats


Weiterhin befinden sich die ChemCats in akuter Abstiegsgefahr. Am kommenden Wochenende kommt es zum vielleicht entscheidenden Duell gegen den direkten Konkurrenten aus Oberhausen.