ChemCats verlieren gegen Vizemeister

Chemnitz ist am Wochenende Ausrichter des diesjährigen Season Opening in der 1. Damen Basketball-Bundesliga gewesen.

Bei dem zweitägigen Saisonauftakt absolvierten dabei alle 12 Erstligateams in der Chemnitzer Richard-Hartmannhalle ihr erstes Saisonspiel. Die ChemCats trafen dabei auf den Vizemeister des Vorjahres die Eisvögel Freiburg.

Die Chemnitzerinnen starteten furios mit einer 6:0 Führung in die Partie. Anschließend erhöhten aber die Breisgauerinnen den Druck und lagen zur Halbzeit folgerichtig mit 35:28 in Führung.

In Hälfte zwei blieben die Eisvögel stets in Front, zumal den ChemCats zu viele unnötige Ballverluste im Spielaufbau unterliefen. Am Ende unterlagen die Damen um Trainer Raoul Scheidhauer gegen die Freiburgerinnen mit 65:57.

Beide Trainer zeigten sich dennoch mit den gezeigten Leistungen ihrer Teams zum Saisonauftakt zufrieden.

Interview: Raoul Scheidhauer – Trainer ChemCats

Interview: Harald Janson – Trainer Eisvögel Freiburg

SACHSEN FERNSEHEN strahlt das Spiel der ChemCats gegen Freiburg heute 20:00 Uhr noch einmal in voller Länge aus.

Season Opening 2011

Rhein Main – Wolfenbüttel 69:66
Oberhausen – Marburg 70:66 n.V.
ChemCats – Freiburg 57:65
Osnabrück – Donau Ries 62:64
Rotenburg – Saarlouis 94:72
Halle – Wasserburg 45:68

Im zweiten Video sehen Sie Andreas Wagner – Präsident der ChemCats mit einem Fazit des Season Openings der 1. Damen Basketball-Bundesliga in Chemnitz.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar