ChemCats verpflichten slovakische U20-Nationalspielerin auf Probe

Der voraussichtlich letzte Puzzlestein im Kader der ChemCats ist die 20-jährige Patricia Cizmárová.

Die slovakische U20-Nationalspielerin möchte in Chemnitz studieren und sich,  nach Aussage der ChemCats, für einen Platz in der Mannschaft empfehlen. Am Wochenende traf die junge Spielerin, vorerst zum Probetraining, beim Erstligaaufsteiger ein.  Sie ist 1,72 m groß und spielt seit 1992 in Kosice Basketball. 2006 wurde sie mit ihrem Team K Cero ICP Kosice Meister der Slovakischen Extra League. Die Aufbauspielerin gehörte den Nationalteams U20 und U18 ihres Landes an und kann die Teilnahme an der U18-EM 2004 vorweisen.   „Patricia hat zwei Wochen Zeit, mich zu überzeugen“, so Coach Raoul Scheidhauer über die athletische, schnelle Spielerin. „Sie muss beweisen, dass sie wirklich eine Verstärkung wäre.“ Einen ersten Eindruck von den Fähigkeiten des neu zusammengestellten Teams wird sich der Trainer im Trainingslager in Grünheide im Vogtland holen.

Was haben Sie am Wochenende gemacht? Wir wollen es wissen – schicken Sie einfach ein Foto an info@sachsen-fernsehen.de und wir schenken Ihnen Karten für die Naturbühne Greifensteine.