Chemie Leipzig erhält Fördermittel

Leipzig - 2,25 Millionen Euro für Traditionsverein Chemie Leipzig: Mit dem Geld soll die technische Infrastruktur verbessert werden.

© Leipzig Fernsehen

Fußball-Oberligist Chemie Leipzig kann sich bei der Sanierung seines Stadions über eine kräftige Finanzspritze freuen. Der Bund stellt Fördermittel in Höhe von 2,25 Millionen Euro zur Verfügung. Das hat der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages am Mittwoch beschlossen.

Mit der Förderung fließen insgesamt fast 4,5 Millionen Euro aus Bundes- und kommunalen Mitteln in den nächsten Jahren in die technische Infrastruktur. Das Geld soll für die Instandsetzung der maroden Leitungen im Boden des Areals verwendet werden.