Chemiewettbewerb an der TU Chemnitz

An der TU Chemnitz haben am Mittwoch junge Nachwuchschemiker das Zepter fest in der Hand gehabt.

Das Institut für Chemie der Uni hatte zum traditionellen Chemiewettbewerb „Julius Adolph Stöckhardt“ eingeladen.
Mehr als 60 Schüler, jeweils die zwei besten Chemiker einer Klasse, haben ihr Können unter Beweis gestellt.

Die Gymnasiasten mussten für den Wettbewerb ein kurzes Experiment durchführen und eine Reihe theoretischer Aufgaben lösen. Am Mittwochnachmittag wurden die Sieger gekürt und die Urkunden sowie Preise überreicht.

Der Wettbewerb zu Ehren des ehemaligen Uni-Professors Julius Adolph Stöckhardt fand bereits zum 22. Mal an der TU statt.

++
Mehr Veranstaltungstipps finden Sie hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar