Chemnitz: 16-Jährige von Unbekannten geschlagen

Eine 16-Jährige rief am späten Samstagnachmittag bei der Polizei an und meldete, dass sie am Freitagabend, im Umfeld der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 5 von mehreren Männern belästigt, bedroht und verletzt worden sei.

Die ortsunkundige Jugendliche war an der Endhaltestelle nach ihren Angaben gegen 18.30 Uhr aus der Straßenbahn gestiegen und dann vermutlich zur „Wolgopassage“/Marie-Tilch-Straße gelaufen.
Nach einer Treppe sei sie dann von drei jungen Männern belästigt und, nachdem sie sich gewehrt habe, mit Fäusten traktiert worden. Irgendjemand aus dem Wohngebiet habe dann etwas gebrüllt, woraufhin die Täter geflüchtet seien. Die Jugendliche ist anschließend in ein Krankenhaus gefahren, wo sie sich aufgrund ihrer Verletzungen durch die Schläge behandeln ließ.

Die Täter konnte sie nicht näher beschreiben. Alle drei sollen fast knielange, dunkle Mäntel mit Kapuze getragen haben. Die Kapuzen hatten helle Fellränder. Einer der Männer trug hellrote NIKE–Sportschuhe, die Schuhe der anderen waren weiß.

Die Polizeidirektion Chemnitz sucht unter Telefon 0371 387-495808 dringend Zeugen, die Hinweise zur Straftat geben können.

Wer hat am Samstagabend zwischen 18 Uhr und 20 Uhr im Bereich der Endhaltestelle der Straßenbahn-Linie 5 und im Umfeld in Richtung Penny-Markt Beobachtungen gemacht, die mit der Handlung im Zusammenhang stehen könnten?

Wer kann nähere Hinweise zu den beschriebenen Tätern geben?

Es wird insbesondere jener Bürger gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, der etwas gerufen bzw. gebrüllt hat.