Chemnitz 2030 – Ein Abend in der Zukunft

Unter dem Motto „Chemnitz 2030“ laden die Filmnächte auf dem Theaterplatz am 22. August zur Zukunftsparty ein.

Neben dem Partyspaß soll dabei das gemeinsame Plauschen über Zukunftsvisionen im Vordergrund stehen.

Die Gäste werden dabei dazu aufgerufen, sich über ihre eigene Zukunft und die der Stadt Chemnitz Gedanken zu machen.

Interview: Jörg Polenz, Geschäftsführer Filmnächte auf dem Theaterplatz

Die Mitarbeiter der Filmnächte haben sich bereits erste Gedanken über die Zukunft gemacht und diese auf Pappschildern festgehalten.

Diese Visualisierung der Gedanken können die Gäste am Partyabend natürlich aufgreifen.

Es können aber auch Accessoires mitgebracht werden, die sich an die jeweilige Zukunftsvison anlehnen.

Interview: Carolin Schneider, Pressesprecherin Filmnächte auf dem Theaterplatz

Eingeleitet wird der Zukunftsabend mit dem Film „Die Entdeckung der Unendlichkeit“.

Danach können von 22 bis 23 Uhr Zukunftsgespräche geführt werden. Im Anschluss findet dann die Party im Chemnitzer Hof statt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar