Chemnitz: 28-Jähriger brutal überfallen

Zwei unbekannte Männer haben Mittwochnacht einen 28-Jährigen in Chemnitz im Bereich Beckerstraße/ Treffurthstraße von hinten zu Boden gerissen und wollten ihm offenbar die Geldbörse stehlen.

Dies gelang nicht und die Täter flüchteten in Richtung Stadtpark. Eine Tatortbereichsfahndung nach den Tätern brachte keinen Erfolg.

Das Opfer konnte nur eine vage Täterbeschreibung geben. Es soll sich um zwei Südländer in dunkler Kleidung gehandelt haben. Der 28-Jährige hatte den Angriff zunächst unverletzt überstanden.

Im Gespräch mit den alarmierten Polizisten brach er dann aber plötzlich zusammen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu den Tätern oder zum Tathergang machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegen.