Chemnitz: 41-Jähriger attackiert und ausgeraubt

Am Dienstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, meldete sich ein 41-jähriger Mann bei der Polizei in Chemnitz, der den Raub seiner Umhängetasche samt Inhalt in der vergangenen Nacht anzeigen wollte.

Als er am frühen Dienstagmorgen, gegen 3 Uhr, auf dem Nachhauseweg war, wurde er im Bereich der Kreuzung Hainstraße/Lessingstraße von zwei Personen angegriffen. Er wurde von einem männlichen Täter zu Boden gestoßen und dann von einer unbekannten Frau getreten, als er auf dem Gehweg lag.
 
Danach riss der Mann dem Geschädigten seine Umhängetasche vom Hals, die beiden Angreifer konnten mit der Tasche und deren Inhalt unerkannt flüchten. Der Geschädigte wurde bei dem Angriff verletzt, es entstand ein Schaden von ca. 100 Euro.