Chemnitz: 72-jähriger Radfahrer zu Boden gerissen

Am Mittwoch bog gegen 10.55 Uhr ein bisher unbekannter Pkw von der Weststraße in die Hoffmannstraße in Chemnitz ab und geriet dabei offenbar zu weit nach links.

Ein auf der Hoffmannstraße entgegenkommender 72-jähriger Radfahrer stützte sich an der Dachkante des unbekannten Pkw ab, um nicht mit diesem zusammenzustoßen. Danach fuhren beide weiter. Der 72-Jährige bog dann mit seinem Pedelec nach links auf die Weststraße ab. Als er dort an einer Ampel hielt, kam von hinten ein Mann gerannt und riss den 72-Jährigen vom Rad, sodass dieser auf die Straße stürzte.

Der Radfahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Der unbekannte Mann soll nach Zeugenaussagen den am Boden liegenden 72-Jährigen noch geschlagen haben und dann zu dem eingangs genannten, unbekannten Pkw gerannt sein. Der Radfahrer gibt an, dass den Pkw eine Frau gefahren haben soll. Möglicherweise hatte der Pkw ein tschechisches Kennzeichen.

Es werden weitere Zeugen gesucht, die Angaben zum unbekannten Pkw und den Fahrzeuginsassen machen können. Unter Telefon 0371 387-495808 werden Hinweise bei der Polizeidirektion Chemnitz entgegengenommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar