Chemnitz-Adelsberg: Flucht zwecklos

Ein 55-jähriger Chemnitzer war am Montagnachmittag mit seinem Ford Focus auf der Augustusburger Straße in Richtung Stadtzentrum unterwegs.

Als ihn eine Polizeistreife gegen 16.05 Uhr anhalten wollte, gab der Mann Gas und fuhr in Richtung Euba davon. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, jedoch reagierte der 55-Jährige weder auf Anhaltezeichen noch auf Blaulicht und Sondersignal.

Erst nachdem der Ford-Fahrer seine Garage auf dem Ostrowskiweg erreicht hatte, gab er auf. Die Polizisten bemerkten eine „Fahne“ und ließen den Mann „pusten“. Der Atemalkoholtest verriet, dass der 55-Jährige 1,38 Promille intus hatte.

Bei der weiteren Kontrolle stellten die Beamten fest, dass dem Mann die Fahrerlaubnis bereits entzogen wurde und der vorgelegte tschechische Führerschein nicht hätte genutzt werden dürfen. Es folgten Blutentnahme und Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen