Chemnitz-Altendorf: Brand in Apotheke

Bei Arbeiten im Laborraum einer Apotheke auf der Flemmingstraße brach am Mittwochmorgen ein Brand aus.

Mit einer Löschdecke hatte eine der Angestellten bereits versucht, das Feuer zu ersticken. Dabei entwickelte sich starker Rauch. Mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurden drei Mitarbeiterinnen der Apotheke im benachbarten Klinikum behandelt. Gebäudeschaden entstand nach den derzeit vorliegenden Erkenntnissen nicht.

++
Der Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN – aktuell und kostenlos! Gleich anmelden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar